Politik Saudis töten als Frau verkleideten Terroristen

Tief verschleierte Muslimin in Saudi-Arabien. Foto: dpa

RIAD - Der in ein schwarzes Kleid gehüllte Mann hatte an einem Kontrollpposten das Feuer eröffnet. Saudische Sicherheitskräfte haben in der Nacht zum Samstag einen als Frau verkleideten Terrorverdächtigen erschossen

 

Saudische Sicherheitskräfte haben in der Nacht zum Samstag einen als Frau verkleideten Terrorverdächtigen erschossen. Der in ein langes schwarzes Kleid (Abaja) gehüllte Mann eröffnete das Feuer, nachdem Polizisten seinen Wagen an einem Kontrollpunkt in der Stadt Wadi al-Dawassir, 600 Kilometer südöstlich von Riad, angehalten hatten, berichteten saudische Medien.

Die Beamten schossen zurück und verletzten ihn dabei so schwer, dass er wenige Stunden später im Krankenhaus starb. Sein Komplize, der den Wagen fuhr, blieb unverletzt und wurde festgenommen. Frauen dürfen in Saudi-Arabien nicht selbst am Steuer sitzen. Die Behörden vermuten, dass beide Männer dem Terrornetz Al-Kaida angehören. (dpa)

 

0 Kommentare