Pokalspiel des FC Bayern beim Hamburg SV Liveticker: PK mit FCB-Trainer Pep Guardiola vor dem HSV-Spiel

In der zweiten Runden des DFB-Pokals trifft der FC Bayern auf den HSV - die Pk vor dem Spiel mit FCB-Coach Guardiola im AZ-Liveticker. Foto: AZ-Montage | dpa

Vor dem DFB-Pokalspiel des FC Bayern München beim Hamburger SV spricht Pep Guardiola in der Pressekonferenz des FCB über das Nord-Süd-Duell. "Pokal immer gefährlich"

 

München - In der zweiten Runde des DFB-Pokals bekommt es der FC Bayern München am Mittwoch (20:30 Uhr; ARD, Sky und AZ-Liveticker) mit dem kriselnden Bundesliga-Dino vom Hamburger SV zu tun. Weil der Pokal bekanntermaßen jedoch seine eigenen Gesetze, darf sich der FC Bayern auf einen heißen Tanz in der Hansestadt einstellen.

Vor dem Pokalspiel stellte sich FCB-Trainer Pep Guardiola am Dienstag bei der abschließenden Pressekonferenz den Fragen der Reporter. Der Liveticker zum Nachlesen:

12:30 Uhr: Das war's aus dem Mediencenter der Bayern, vielen Dank fürs Mitlesen. Schauen Sie auch beim nächsten AZ-Liveticker wieder vorbei. Auf Wiedersehen!

12:29 Uhr: Und schon ist er wieder weg, der Bayern-Trainer. Morgen Abend wird sich zeigen, wie gefährlich der HSV den Bayern letztendlich werden kann.

12:28 Uhr: Zum Ende noch eine ärgerliche Info, die Hörwick an die Runde weitergibt: Medhi Benatia kann morgen nicht mitwirken, er hatte noch im italienischen Pokal mit AS Rom die rote Karte gesehen. Die Sperre übertraägt sich auch auf den DFB-Pokal.

12:26 Uhr: Warum hat Jerome Boateng zuletzt eine Pause erhalten? "Boateng ist fit, aber hat viel gespielt. Deswegen habe ich gewechselt. Ich habe Vertrauen in Dante, in Benatia, genauso wie in Boateng. Er ist einer der besten, besten Verteidiger der Welt."

12:25 Uhr: Wann feiert Bastian Schweinsteiger endlich sein Comeback? "Wenn der Physio und der Doktor sagen, Basti kann ein bisschen mitmachen, kann er trainieren. Wenn er keine Schmerzen hat, kann er natürlich trainieren." Wann das sein wird, sagt er nicht.

12:22 Uhr: Nun spricht auch Pep über Keeper Heinz Müller: "Leopold Zingerle ist unser Ersatztorhüter. Die anderen sind verletzt. Wir haben momentan ein Risiko. Müller hat länger nicht trainiert, wir müssen sehen, was diese Woche passiert. Gestern war er hier, hat zum ersten Mal mit uns trainiert. Er hat viel Erfahrung. Natürlich ist er ein guter Torhüter. Wir sind jetzt ein bisschen ruhiger, wenn wir ein Problem mit Manu haben. Vielleicht können wir ihn an Weihnachten verpflichten."

12:19 Uhr: Jetzt wieder Pep, und zwar darüber, ob der HSV ein Abstiegskandidat sei: "Die Leute sehen die Bundesliga, sehen die Tabelle und sagen: Die Bayern müssen gewinnen. Im Pokal sind oft Top-Mannschaften der Liga raus. Es ist ein Spiel. Wenn du verlierst, bist du raus. Der HSV ist unmöglich ein Abstiegskandidat. Sie haben Herz. Sie laufen, sie gehen nach vorne. Wenn eine Mannschaft so aggressiv und mit diesem Charakter spielt, bleibt sie in der Bundesliga."

12:17 Uhr: Mediendirektor Markus Hörwick nimmt Stellung zu Heinz Müller als Trainingsgast: "Heinz Müller absolviert derzeit bei uns ein Praktikum. Er hat gesagt: Bevor er in den Wald zum Laufen geht, kann er hier trainieren. Er kann sich hier optimal vorbereiten, wir haben eine weitere Option, sollte etwas passieren."

12:15 Uhr: Einer, der seit Wochen gut in Form ist: Mario Götze. Pep über den Weltmeister: "Ein Spieler wie Mario braucht seine Fitness. Er war letzte Saison lange verletzt, nach der WM im Urlaub. Er ist jung, ist ein sehr guter Spieler. Ich mag kleine Spieler, die viel mit dem Ball anstellen können. Er hat große Qualität."

12:14 Uhr: Fehlt Stürmer Robert Lewandowski noch immer die Bindung zum Spiel? "Die letzten beiden Spiele waren die besten Spiele von ihm. Er kann sich immer besser einbringen. Natürlich wollen Stürmer immer Tore schießen. Ich sehe ihn vielmehr für die Mannschaft: beim Spiel ohne Ball."

12:12 Uhr: Kann Arjen Robben morgen auflaufen? "Er hat bei uns trainiert. Wir werden sehen. Ich muss mich auf die Spieler fokussieren, die dabei sind. Ich hoffe, dass er es auch ist. Er ist ein Top-Klasse-Spieler."

12:10 Uhr: Guardiola lobt seinen Torhüter Manuel Neuer, der beim 0:0 gegen M'Gladbach mehrere überragende Parade zeigte und das 0:0 festhielt: "Manuel ist exzeptionell. Er hat die vielleicht wichtigste Position auf dem Platz. Oft bekommt er nicht viele Bälle, manchmal nur zwei oder drei. Aber diese Bälle sind die wichtigsten." Der Spanier vergleicht Neuer mit Victor Valdes vom FC Barcelona: Ich bin ein glücklicher Trainer, ich hatte immer gute Torhüter. Victor Valdes war immer da bei Barcelona. Ein super-Toprwart, wie Manu."

12:09 Uhr: "Wir haben ein Problem im Mittelfeld mit Bastian und Thiago. Wir haben dort wenige Spieler. Es wird trotzdem eine starke, starke Saison. Wir sind gut. Es war wichtig, in einer guten Position zu sein, in der Bundesliga und auch in der Champions League. Ich bin mir sicher: Wir werden in der Bundesliga bis zum Ende kämpfen. Aber wir werden nicht gewinnen, weil es die Leute sagen", sagt Pep wieder zum sportlichen.

12:07 Uhr: Pep über seine eigene Nominierung zum Trainer des Jahres: "Das ist eine Auszeichnung für die Spieler. Trainer sind nur für die Pressekonferenz. Den Spielern zu helfen, das ist unsere Arbeit." Gelächter im Mediencenter.

12:04 Uhr: Mit dem Auftritt gegen Gladbach möchte er das Pokalduell nicht vergleichen: "Gladbach hatte eine gute Ordnung. Gegen den HSV wird es ein anderes Spiel. Es ist eine gute Mannschaft, jetzt in dieser Situation. Hamburg ist aggressiv, wir müssen uns an diese Situation anpassen. Außerdem müssen wir Lasogga kontrollieren, er ist sehr gefährlich."

12:02 Uhr: Pep über den Pokalauftritt gegen den HSV: "Das ist Pokal. Hamburg hat eine gute Mannschaft, sie sind aggressiv. Sie haben einen guten Trainer. Wenn wir nicht gewinnen, sind wir raus. Es ist ein sehr wichtiges Spiel für uns. Wir sind in der Lage, das Spiel zu gewinnen. Pokal ist immer gefährlich, nicht nur für Bayern München."

12:01 Uhr: Guardiola spricht zunächst über die sechs als Weltfußballer nominierten Spieler: "Wir sind sehr stolz auf unsere Spieler. Wir haben es sehr gut gemacht. Ich freue mich, dass die Weltmeister da sind. Auch Robben hat es gut gemacht. Ich bin nicht der Richtige, diese Entscheidung zu treffen. Aber sie dürfen sich sehr glücklich schätzen, unter den besten 20 Spieler der Welt zu sein."

12:00 Uhr: Pep kommt ins Mediencenter, los geht's!

11:50 Uhr: Gestern stand bei den Bayern der vertragslose Keeper Heinz Müller auf dem Trainingsplatz. Der Torwart könnte die Bayern verstärken, sollte sich nach den Ausfällen von Pepe Reina und Tom Starke auch Stammkeeper Manuel Neuer verletzen. Dazu wird der Trainer sicher Auskunft geben.

11:45 Uhr: Hallo und herzlich willkommen zum AZ-Liveticker von der Säbener Straße. Wir sind gespannt, was Bayern-Trainer Pep Guardiola vor dem Pokal-Auftritt der Bayern beim HSV zu sagen hat.

 

0 Kommentare