Pokalsieg in Heidenheim Wood und Stahl verletzt

Bobby Wood wurde in Heidenheim ein Zahn ausgeschlagen. Foto: Rauchensteiner

Der Pokalsieg der Löwen beim 1.FC Heidenheim war hart erkämpft. Das mussten auch Dominik Stahl und Bobby Wood spüren.

 

Heidenheim - So ein Pokalspiel kann schon mal wehtun. Den späten Ausgleich, Verlängerung und Nervenkrimi können die Löwen verschmerzen, aber Dominik Stahl und Bobby Wood haben wirkliche Schmerzen.

Stahl musste nach 75 Minuten mit Rückenproblemen ausgewechselt werden, wurde kurz zuvor auch nochmal übel abgegrätscht. Eine genaue Diagnose steht noch aus.

Stürmer Bobby Wood hat auch etwas abgekriegt, er msste mit einer Schnittwunde am Mund raus, die mit drei Stichen genäht wurde..

Beide Spieler werden die Heimfahrt nicht gerade genießen können, aber sie können sich immerhin mit dem Weiterkommen trösten.

Anmerkng der Redaktion: In einer früheren Version dieses Textes stand, dass Bobby Wood  einen Zahn verloren hätte. Diese Information hat sich als ncht zutreffend erwiesen.

 

2 Kommentare