Pokal in Bochum Löwen starten mit Volz und Feick

Im letzten Spiel des Jahres wechselt Alexander Schmidt nochmal durch, bringt auf den Außenverteidigerpositionen zwei Neue.

 

Bochum Mindestens 20.000 Zuschauer werden am Mittwoch im Rewirpower-Stadion in Bochum zum Pokal-Viertelfinale zwischen dem VfL Bochum und dem TSV 1860 kommen. Etwa 400 Fans sind aus München angereist. 

Beri der Aufstellung werden die Zuschauer eine veränderte Aufstellung gegenüber dem 1:1 gegen Dynamo Dresden sehen. Während Trainer Alexander Schmidt im Sturm auf den in der Liga gesperrten Benny Lauth setzen kann (neben ihm spielt Bobby Wood), bietet der Löwen-Coach auf den Außenverteidigerpositionen Arne Feick (links) und Moritz Volz (rechts) auf. Dafür müssen Christopher Schindler und Grzegorz Wojtkowiak weichen.

 

3 Kommentare