Podiumsdiskussion Reden wir über Manipulation

In einer Podiumsdiskussion an der LMU wird über Manipulation debattiert.

 

München - Ob nun NSU-Morde oder Syrienkrieg: Die wüsten Vermutungen wuchern. Was ist Verschwörung, was nicht? Und was darf Satire?

In der Podiumsdiskussion „Ihr manipuliert uns doch alle! Verschwörungstheorien in den deutschen Medien“ debattieren darüber die Macher von „Die Anstalt“, Max Uthoff und Dietrich Krauss, sowie die Kommunikationswissenschaftler Carsten Reinemann (LMU) und Tanjev Schultz (Uni Mainz), der auch über den NSU-Prozess berichtet.


LMU Hauptgebäude, Geschwister-Scholl-Platz 1,

Große Aula (E120).

Beginn: 16 Uhr. Eintritt frei,

Mit-Diskutanten sind gerngesehen.

 

0 Kommentare