Plötzliches Wendemanöver Hohenzollernstraße: Motorrad kracht in Pkw

Der Motorradfahrer erleidet bei dem Unfall schwere Verletzungen. Foto: dpa

Ein Autofahrer (56) will auf einer Kreuzung plöätzlich wenden. Dabei übersieht er ein Motorrad hinter ihm. Der Biker versucht noch zu bremsen, wird aber schwer verletzt. 

 

Schwabing-West - Am Montag, 7. April, gegen 19.50 Uhr war ein 56-jähriger Grafiker aus München mit seinem Smart auf der Hohenzollernstraße stadtauswärts unterwegs. Hinter ihm fuhr ein 23-jähriger Bürokaufmann aus München mit seiner Honda.

An der Kreuzung zur Fallmerayerstraße scherte der 56-Jährige nach rechts in den Kreuzungsbereich ein und setzte, ohne zu blinken, nach links zum Wenden an. Dabei übersah er den Motorradfahrer, der trotz sofortiger Gefahrenbremsung in die hintere linke Fahrzeugseite des Smart prallte und zu Sturz kam. Dabei wurde der Bürokaufmann schwer verletzt: Mit einer Brustbeinfraktur und einem Lungenriss wurde er zur stationären Behandlung in ein Krankenhaus gebracht.

Der Gesamtschaden an beiden Fahrzeugen wird auf 4000 Euro geschätzt.

Die Hohenzollernstraße musste zur Unfallaufnahme in beiden Fahrtrichtungen für etwa eine Stunde gesperrt werden. Die Straßenbahnlinien 12 und 27 mussten unterbrochen werden.

 

0 Kommentare

Kommentieren

  1. Ihre Daten können Sie in Ihrem Benutzerkonto ändern. Dieses finden Sie oben rechts .

loading