Platte erscheint im April Tom DeLonge: Soloalbum nach Debakel mit Blink-182

Das Cover des neuen Soloalbums von Tom DeLonge Foto: tomdelonge.me / Screenshot

Ende Januar trennte sich Sänger und Gitarrist Tom DeLonge von der Band Blink-182. Knapp drei Monate später kündigt er jetzt ein Soloalbum an.

 

Nur wenige Wochen nach seinem Weggang bei Blink-182 kündigt das Gründungsmitglied der Ende der 1990er weltweit bekannt gewordenen Skatepunk-Band ein Soloalbum an. In einem kurzen Teaser-Video auf der Homepage von Tom DeLonge (39) ist zu sehen und zu hören, dass sich Fans wohl größtenteils auf ein relativ klassisches Singer-/Songwriter-Album einstellen können. Der Langspieler mit dem Namen "To The Stars" erscheint bereits am 21. April und kann auf der Internetseite vorbestellt werden.

Ende Januar teilten Mark Hoppus (42) und Travis Barker (39), die beiden anderen Mitglieder des ehemaligen Trios mit, dass DeLonge die Band verlassen habe. Für anstehende Festival-Auftritte sei Sänger und Gitarrist Matt Skiba engagiert worden, wie es damals hieß. "Es ist schwierig, jemandem den Rücken zu decken, der so respektlos und undankbar ist", sagte Barker in einem Interview mit dem "Rolling Stone". Die Solo-Veröffentlichung von DeLonge und der Kommentar Barkers lassen zumindest vermuten, dass es so schnell keine Reunion von Blink-182 geben dürfte.

 

0 Kommentare