"Platoon"-Reunion Johnny Depp und Charlie Sheen lassen es zusammen krachen

Vor mehr als 30 Jahren sorgte der Film "Platoon" für Aufsehen. Drei bekannte Stars des Streifens haben das jetzt zum Anlass genommen, um zu feiern.

Johnny Depp (54), Charlie Sheen (51) und Kevin Dillon (51) waren zusammen unterwegs - und das nicht grundlos: Die drei Schauspieler feierten eine "Platoon"-Reunion! Sie versammelten sich in Depps Anwesen in Los Angeles, wo sie das 30. Jubiläum des Oscar-prämierten Films von Oliver Stone (70, "Snowden") zelebrierten. Das beweist ein Foto, das Kevin Dillon auf Instagram postete. Darauf sind die drei Stars zu sehen. Dillon bezeichnete die Reunion in seinem Kommentar zu dem Schnappschuss als "gute Zeit". (Schon das 25. Jubiläum von "Platoon" wurde gefeiert - mit dieser Ausgabe des Films)

Etwas spät sind die Schauspieler zwar dran - die Premiere von "Platoon" fand schon im Dezember 1986 statt - aber Depp, Sheen und Dillon haben ihr Treffen offensichtlich genossen. Der Vietnamfilm wurde mit insgesamt vier Oscars ausgezeichnet. Er wurde 1987 unter anderem zum besten Film gewählt, zudem bekam Oliver Stone den Goldjungen in der Kategorie "Beste Regie". Nominiert war der Streifen für insgesamt acht Academy Awards.

 

0 Kommentare

Kommentieren

  1. null