Pläne des FC-Bayern-Trainers Vor der neuen Saison will Ancelotti "eine Woche schlafen"

, aktualisiert am 28.05.2017 - 12:42 Uhr
Nach dem Gewinn der deutschen Meisterschaft will sich Bayern-Trainer Carlo Ancelotti entspannen. Foto: Tobias Hase/dpa

50 Pflichtspiele in seiner Premierensaison: Nun will sich Bayern-Trainer Carlo Ancelotti erst einmal ausruhen und kündigt an: "Ich werde eine Woche schlafen!"

 

München - In seiner ersten Saison beim FC Bayern gewann Carlo Ancelotti die deutsche Meisterschaft, während er im DFB-Pokal und der Champions League leer ausging. Dennoch zeigt sich der Italiener zufrieden mit seiner Debüt-Spielzeit und schwärmt von der Bundesliga.

"Die Saison war gut, wir sind zufrieden", bilanzierte der Trainer auf der Vereinshomepage "fcbayern.com". Dennoch sieht er viel Steigerungspotenzial. "Wir wollen uns nächste Saison verbessern, aber es ist schwer, Details zu kontrollieren."

Ancelotti schwärmt von der Liga und den Fans

Bevor er sich dafür vorbereitet, will Ancelotti aber zunächst entspannen: "ich fliege nach Vancouver und werde dort den nächsten Monat verbringen." Von diesen vier Wochen werde er "eine Wochen schlafen".  Mit der Saisonvorbereitung geht es am 1. Juli los - dann wird er weniger dazu kommen.

In der Bundesliga fällt ihm vor allem die gute Abwehrarbeit der Teams auf. "Es wird mit sehr hoher Intensität gespielt. Die Defensivorganisation ist sehr gut und vor allem taktisch sind die Teams sehr weit."

Auch die Fans weiß Ancelotti zu schätzen. "Alle Stadien sind voll und es herrscht immer eine tolle Stimmung. Wirklich eine großartige Atmosphäre."

 

1 Kommentar