Ticker zum Nachlesen "Unmöglichkeit!" Niko Kovac übt scharfe Kritik an Umgang mit Trainerkollege

, aktualisiert am 14.09.2018 - 13:40 Uhr
Klare Meinungen: Trainer Niko Kovac vom FC Bayern. Foto: imago/DeFodi

FC Bayern gegen Bayer Leverkusen: Die Ausgangslage könnte vor diesem Bundesliga-Duell unterschiedlicher kaum sein. Vor der Partie äußerte sich Bayern-Coach Niko Kovac zu allen drängenden Fragen. Die Pressekonferenz zum Nachlesen.

München - Rotation? Offensive Taktik gegen einen offensiven Gegner? Mats Hummels einsatzbereit? (Lesen Sie auch: Wen moderiert Kovac diesmal raus?) Es gibt auch vor dem 3. Spieltag drängende Fragen rund um den FC Bayern.

Am Samstag empfängt der Rekordmeister Bayer Leverkusen (15.30 Uhr, im AZ-Liveticker) - und kann seinen Platz an der Tabellenspitze der Bundesliga sichern.

Am Freitag stellte sich Trainer Niko Kovac den Fragen der Journalisten. Hier gibt es die Pressekonferenz zum Nachlesen:

13:17 Uhr: Das war's auch schon wieder mit der Pressekonferenz. Wir verabschieden uns damit für heute und sind morgen um 15.30 Uhr wieder für Sie da!

13:15 Uhr: Renato Sanches tat sich nach seinen starken Leistungen in der Vorbereitung zuletzt schwer: "Renato hat sich gut entwickelt, das haben mir auch viele gesagt, die schon länger hier sind. Er hat sich angepasst und integriert. Wir spielen in der Champtions League auch gegen Benfica (Sanches' ehemaliger Verein, d. Red.), da wird er auf jeden Fall nicht als Reiseführer dabei sein."

13:14 Uhr: Wie macht man Top-Spieler wie die des FC Bayern besser? "Das geht nur über Wiederholung im Training", sagt Kovac. Nur so könten Automatismen entstehen. "Die Jungs arbeiten sehr gut, wir versuchen uns in allen Bereichen zu verbessern. Wir versuchen jeden Spieler Schritt für Schritt besser zu machen. Selbst wir beim FC Bayern München können uns nicht zurücklehnen", meint Kovac mit einem Grinsen im Gesicht.

13:12 Uhr: Kovac über seine erfolgreichen ersten Wochen in München: "Wir haben uns natürlich vorbereitet, bevor wir hierher gekommen sind. Man muss sich vollkommen auf seinen Job fixieren. Ich versuche die Mannschaft immer so gut wie möglich einzustellen, sie setzt das momentan auch sehr gut um."

13:11 Uhr: Wie schaut's mit James aus? "James hatte Nacholbedarf nach der WM, hat das jetzt aufgeholt. Ich habe mich gefreut, dass er hier geblieben ist. Das zeigt, dass er hier spielen möchte und dass er Fuß fassen möchte. Er wird sicher bald wieder spielen. Ob das morgen, am Mittwoch oder nächste Woche ist, das wird sich zeigen."

Kovac stellt sich hinter Herrlich

13:09 Uhr: Was sagt Kovac zum Saisonstart von Leverkusen? "Sie haben letztes Jahr sehr stark gespielt und nur durch ein Tor die Champions League verpasst. Sie haben jetzt zwar keinen Punkt, aber wenn es ein bisschen anders gelaufen wäre, hätten sie auch sechs Punkte haben können. Die massive Kritik an Heiko Herrlich überrascht und enttäuscht mich", meint der Kroate: "Dass man einen Trainerkollegen nach zwei Spielen so hinstellt und so anfährt. Nach zwei Spieltagen! Jetzt können wir ja nach einem Spieltag auf die Trainer losgehen, das wäre der nächste Schritt. Wir sollten das sachlich angehen. Das ist ein Ding der Unmöglichkeit, einen Trainer nach zwei Spielen in Frage zu stellen."

13:05 Uhr: Kovac über Kimmich im Mittelfeld: "Ich habe mit Joshua Kimmich gesprochen, er hat das gut gemacht. Aber wir haben auch viele gute Spieler im Mittelfeld. Josh hat auf rechts hinten gut gespielt. Ich will erstmal nichts ändern. Momentan ist er auf jeden Fall für die rechte Seite eingeplant."

13:01 Uhr: Kovac zeigt sich zufrieden mit dem Saisonstart: "Wir sind Tabellenführer, das wollen wir auch weiter so beibehalten. Aber sowohl ich als auch der Staff sind auch schon beim nächsten und übernächsten Spiel. Morgen haben wir nicht unbedingt den Druck, rotieren zu müssen, was nicht heißt, dass wir es nicht tun."

13:01 Uhr: Gute Nachrichten gleich zu Beginn: Es sind alle Spieler fit von der Länderspielpause zurückgekommen.

13:00 Uhr: Pünktlich auf die Minute tritt der Bayern-Coach aufs Podium.

12:57 Uhr: Herzlich willkommen zur Pressekonferenz vor dem Spiel am Samstag gegen Bayer Leverkusen! Wie gehen die Bayern die Partie gegen die noch punktlose Werkself an?


Lesen Sie auch: Bericht - FC Bayern soll an Angola-Stürmer dran sein

 

4 Kommentare

Kommentieren

  1. null