Pikanter Talkshow-Auftritt Sylvie Meis über Sex und Liebe: "Das Fremde immer spannend"

Sylvie Meis in der aufgezeichneten Talkshow Foto: Radio Bremen

Designer Wolfgang Joop spricht in der NDR-Talkshow "3nach9" über guten Sex, der eine Fremdheit brauche. Auch Moderatorin Sylvie Meis zeigt sich als Gast davon überzeugt, "dass das Fremde immer spannend ist".

 

Bei der Aufzeichnung der Talkshow, die am Freitagabend ausgestrahlt wird, plaudert Sylvie Meis ganz offen über Sex, Liebe und Treue. Das Fremde sei auch für die 41-jährige Single-Mutter etwas Spannendes.

Sylvie Meis im TV: "Treue auch eine Entscheidung" 

Allerdings sei es möglich, mit der Suche danach aufzuhören, wenn man jemanden gefunden habe, der es wert sei. "Ich glaube fest daran, dass Treue auch eine Entscheidung ist", sagte Meis in der aktuellen Ausgabe von "3nach9".

Wolfgang Joop: "Guter Sex braucht eine gewisse Freiheit"

Auch Modeschöpfer Wolfgang Joop (74) zeigt sich zu Gast in der Talkrunde im Weserhaus von Radio Bremen. Er findet es wichtig, dem Partner in einer Beziehung Freiräume zu lassen. "Es ist wichtig zu erkennen, dass man dem anderen die Chance lassen muss, sich auch fremd zu orientieren. Diese Toleranz muss man sogar üben, um den Partner nicht zu verlieren", sagte Joop.

Giovanni di Lorenzo und Judith Rakers als TV-Gastgeber

Die auf Aussagen in Joops unlängst erschienener Autobiografie anspielende Nachfrage von Gastgeber Giovanni di Lorenzo, ob guter Sex eine gewisse Fremdheit brauche, beantwortet der 74-Jährige mit einem klaren "Ja".

Weitere Gäste bei Giovanni di Lorenzo und Judith Rakers am 27. September sind Ex-Fußballprofi Mario Basler, Sternekoch Tim Raue, Karpfen-Anglerin Claudia Darga, HNO-Arzt Rainer Jund und Sänger Rea Garvey.

 

2 Kommentare

Kommentieren

  1. Ihre Daten können Sie in Ihrem Benutzerkonto ändern. Dieses finden Sie oben rechts .

loading