Philharmonie im Gasteig „Music for the One God“: Interkulturelle Gottesmusik

Das Ensemble beim Auftritt in der Hagia Irena in Istanbul. Foto: Emre Mollaoglu

„Music for the One God“ heißt das Projekt, bei dem Kirchen- und Laienchöre verschiedener Konfessionen zusammen musizieren und ein Zeichen für ein Miteinander setzten: Am Sonntag im Gasteig.

 

München - Aramäische Kirchenlieder und byzantinsche Chöre, ein Halleluja und armenische Sakral-Musik. Orientalische Instrumente erklingen zu Vivaldi, die Lieder der Derwische werden mit Barockklägen gemischt. „Music for the One God“ heißt das Projekt, bei dem Kirchen- und Laienchöre verschiedener Konfessionen zusammen musizieren. 100 Musiker und Instrumentalisten zeigen die gemeinsamen religiösen Wurzeln auf.

Ergebnis ist ein bewegender musikalischer Abend mit jüdischer, christlicher und muslimischer Musik, der ein Zeichen für ein Miteinander setzt.

Sonntag in der Philharmonie, Beginn: 20 Uhr. Eintritt: 23,60 bis 46 Euro

 

0 Kommentare

Kommentieren

  1. Ihre Daten können Sie in Ihrem Benutzerkonto ändern. Dieses finden Sie oben rechts .

loading