Pflegekraft in Texas Neue Ebola-Infektion in Dallas

In den USA hat sich erneut eine Pflegekraft mit dem Virus Ebola infiziert. Foto: dpa

Erneut hat sich eine Pflegekraft im Texas Health Presbyterian Hospital in Dallas mit Ebola infiziert. Damit ist das der dritte Ebola-Fall in den USA. Der erste Patient Thomas Eric Duncan ist in Dallas gestorben.

 

Dallas - Nach der Ansteckung einer Krankenschwester an Ebola ist in Texas eine zweite Pflegekraft an der Seuche erkrankt. Wie die texanische Gesundheitsbehörde am Mittwoch mitteilte, wurde eine am Dienstag bereits isolierte Person positiv auf das Virus getestet. Beide Mitarbeiter hatten den selben Ebola-Patienten in einer Klinik versorgt.

Der Chef der US-Seuchenbehörde CDC (Centers for Disease Control and Prevention), Tom Frieden, hatte bereits am Montag davor gewarnt, dass der Infektion der Krankenschwester weitere Fälle folgen könnten.

 

2 Kommentare