Pfarrkirchen Selbstgebastelter Elektromotor explodiert: Mann schwer verletzt

Warum der selbstgebastelte Elektromotor eines Mannes in Pfarrkirchen explodiert ist, ist bisher nicht bekannt. Der Besitzer wurde dabei schwer verletzt. (Symbolbild) Foto: dpa

Ein selbstgebastelter Elektromotor an einem Fahrrad explodiert. Der Besitzer (46) wird weggeschleudert und erleidet schwere Verletzungen, unter anderem Verbrennungen im Gesicht.

 

Pfarrkirchen - Bei der Explosion eines Elektromotors ist ein 46 Jahre alter Mann im niederbayerischen Pfarrkirchen am Dienstag lebensgefährlich verletzt worden. Der Mann überprüfte den selbst gebastelten Motor an seinem Elektro-Fahrrad, weil er Schmorgeruch wahrgenommen hatte, als dieser plötzlich explodierte, wie die Polizei mitteilte.

Der Mann wurde weggeschleudert und erlitt schwere Verletzungen sowie Verbrennungen im Gesicht. Er konnte noch aus eigener Kraft die Nachbarn alarmieren und brach dann bewusstlos zusammen. Der 46-Jährige wurde in eine Klinik gebracht. Wie es zu der Explosion kam, ist noch unklar.

 

0 Kommentare