PETA-Aktion Flagge gegen Robbenmassaker

Die Kanadische Flagge in Personalunion: PETA provoziert immer wieder mit freizügigen Aktionen um auf Tierqualerei aufmerksam zu machen. Hier die Bilder der vergangenen Auftritte. Foto: dpa

Dass Tierschutz sexy ist, beweist PETA immer wieder. Am Donnerstag bekannten Münchner Aktivistinnen auf dem Marienplatz Flagge - auf ihrer Haut.

 

München - Am Donnerstag demonstrierten in München und Stuttgart Aktivisten der Tierschutzorganisation zeitgleich gegen die Robbenjagd in Kanada. Mit der kanadischen Flagge auf den Körper gemalt und einem Plakat mit der Aufschrift "Kanada: Stopp das Robbenmassaker" äußerten die Tierschützer ihre Meinung.

PETA ist für seine aufsehenerregenden Aktionen bekannt. Sehen Sie hier die Bilder des freizügigen Aktivismus.

 

1 Kommentar