Peru Heftiges Erdbeben erschüttert den Norden von Peru

Lima - Ein starkes Erdbeben hat den Norden von Peru erschüttert. Die US-Erdbebenwarte USGS gab die Stärke des Bebens mit 8,0 an. Der Ausgangspunkt habe in der Region Loreto in einer Tiefe von etwa 110 Kilometern gelegen. Die peruanische Erdbebenwarte IGP gab die Stärke des Bebens mit 7,5 und die Tiefe mit 141 Kilometern an. Berichte über Verletzte oder Tote lagen zunächst nicht vor. Allerdings wurden mindestens elf Häuser stark beschädigt. In mehreren Dörfern fiel zudem der Strom aus.

 
 

0 Kommentare

Kommentieren

  1. Ihre Daten können Sie in Ihrem Benutzerkonto ändern. Dieses finden Sie oben rechts .

loading