Pasinger Fabrik Theater: Das geheime Leben von Marilyn

Berühmt: "Orange Marilyn". Von Andy Warhol. Foto: dpa

Die schönste Frau des 20. Jahrhunderts ist nun schon mehr als 50 Jahre tot. Ein Stück über die Ängste und Sorgen von Marilyn Monroe kommt in Pasing auf die Bühne.

 

Pasing - Vor etwas mehr als 50 Jahren, im Jahr 1962, starb Marilyn Monroe unter nach wie vor ungeklärten Umständen an einer Überdosis Barbiturate. Sie ist eine der schönsten und erfolgreichsten Frauen des 20. Jahrhunderts. Ihr zu Ehren bringt die Pasinger Fabrik am Donnerstag, 6. Februar, ein Theaterstück auf die Bühne. Es heißt schlicht: "Marilyn".

Marilyn Monroe war aber nicht nur der Star, den die Menschen und Medien kannten und formten. Sie war vor allem eine zutiefst verletzliche Person, die über die Jahre ihres Lebens mit tiefen Ängsten und Selbstzweifeln, ja pathologischen Zuständen zu kämpfen hatte.

Kurze Zeit vor ihrem Tod besprach sie Tonbänder für ihren Analytiker Ralph Greenson, die uns eine ganz private Seite der Marilyn Monroe zeigen. Zutiefst ehrlich erzählt sie darin über ihr Leben, ihre Lieben, ihre Angst und ihre Zukunftspläne. Von dieser Ambivalenz handelt auch das Stück.

Was? Theater "Marilyn"

Wann? Donnerstag, 6. Februar, 20 Uhr

Wo? Kleine Bühne, Pasinger Fabrik, August-Exter-Str. 1

Information und Abendkasse Telefon: 089-82929079.

 

0 Kommentare

Kommentieren

  1. Ihre Daten können Sie in Ihrem Benutzerkonto ändern. Dieses finden Sie oben rechts .

loading