Pasing Eine Skate- und Bikehalle für München!

Skaten macht Spaß - aber nicht unbedingt im Winter ohne Halle. Foto: ho

Die Stadtverwaltung soll auf Antrag von SPD-Stadträten den Standort „Eggenhalle“ an der Paul-Gerhard-Allee als geeigneten Standort für eine Skate- und Bikehalle überprüfen.

 

Pasing - Die Ergebnisse zu Eignung und Finanzbedarf sollen dem Stadtrat dargestellt werden, "um zeitnah die Planung und Einrichtung einer Skate- und Bikehalle in die Wege zu leiten", so Verena Dietl, Christian Müller, Beatrix Zurek und Birgit Volk am Dienstag.

Sollte diese Halle nicht in Frage kommen, sollen andere Standorte entsprechend gesucht und geprüft werden.

Die Begründung: "Skaten und Biken sind anerkannte und beliebte Sportarten. München bietet ihrer Skateboardund Bike-Szene bereits zahlreiche Freiluft-Flächen. Jedoch ist deren Nutzung wetterabhängig", so die Stadträte.

Bisher gebe es in der Landeshauptstadt keine Ausweichmöglichkeiten für den Winter. Für ein wetterunabhängiges Skaten und Biken und auch vor dem Hintergrund aktiver Jugendarbeit bedürfe es dringend einer Skate- und Bikehalle für München.

 

2 Kommentare

Kommentieren

  1. Ihre Daten können Sie in Ihrem Benutzerkonto ändern. Dieses finden Sie oben rechts .

loading