Panorama Rekord! 8,5 Tonnen Marihuana in Türkei beschlagnahmt

33 erntereife Marihuanapflanzen versteckte ein 28-Jähriger in seiner Wohnung. Foto: dpa

ISTANBUL - Das ist ein Rekordfund: Die türkische Polizei hat nach monatelangen Ermittlungen in einem Haus im Südosten des Landes Marihuana gefunden. Und zwar eine ganze Menge: 8,5 Tonnen lagerten dort.

 

Die Polizisten hätten das Rauschgiftin einem Haus und in einem Stall in der Provinz Diyarbakirbeschlagnahmt, berichteten türkische Medien. Der Fund entspricht etwaeinem Drittel der im Vorjahr beschlagnahmten Gesamtmenge. FünfVerdächtige wurden festgenommen.

Die türkische Polizei hat nach einer im vergangenen Monatveröffentlichten Statistik in den vergangenen Jahren immer mehrRauschgift sichergestellt. Insgesamt gab es in den vergangen vierJahren etwa 100 000 Festnahmen wegen Drogendelikten. Über die Türkeiverläuft auch eine der Routen für den Drogenschmuggel nach Europa.

dpa

 

0 Kommentare