Panorama "Heiße Spiele": Sex in Vancouver

Das Bistum Fulda will mit Kondomen keine Geschäfte machen Foto: dpa

VANCOUVER - Die Sicherheit steht bei den Olympischen Winterspielen ganz oben. Doch es geht hier nicht um terroristische Anschläge. Die Athleten werden in Vancouver mit sogenannten "Safe-Kits" versorgt, die unter anderem Kondome enthalten.

 

Die Olympia-Organisatoren von Vancouver wünschen den Athleten auf Eis, Pisten und Hängen "heiße Spiele".

Jeder Teilnehmer an den Winterspielen wird ein sogenanntes "Safe-Kit" erhalten, in dem Kondome ebenso wie Leuchtstäbe und Handwärmer enthalten sind. "Bei so einer großen Veranstaltung haben Athleten, Betreuer und auch Zuschauer mehr Sex und konsumieren mehr Drogen", erklärte Projektmanagerin Gilliam Maxwell am Montag.

Spaß und Sicherheit

"Sie können Spaß haben und Partys feiern, doch wir wollen dafür sorgen, dass es für sie sicher ist." Helfer werden vor Beginn der Winterspiele am 12. Februar die "Safe-Kits" verteilen.

dpa

 

0 Kommentare