Pannen-Serie Abfallamt in München: Der Millionen-Pfusch

Aktenklau: So berichtete die AZ am 14. Oktober.... Foto: Gregor Feindt

Der Bau des Abfallamts ist eine Pannen-Serie und beschäftig erneut den Stadtrat. Die Kosten bleiben am Münchner Bürger hängen.

 

München - Erst wird am Bau gepfuscht und dann verschwinden Akten – der Bau der Zentrale des Abfallwirtschaftsbetriebes München (AWM) ist eine einzige Serie von Pannen und Schlamperei, die die Münchner Millionen kostet. Für CSU-Fraktionschef Josef Schmidt geht es bei der AWM zu „wie bei Hempels unterm Sofa“. Doch AWM-Chef Helmut Schmidt wehrt sich.

Die AZ erklärt die Fakten: Die Schäden, die Kosten, der Streit und der Aktenklau:

 

2 Kommentare