Palast gibt offiziell bekannt Prinz Charles führt Meghan Markle zum Altar

Charles wird Meghan in die St.-George's-Kapelle begleiten. Foto: dpa

Wie der Palast soeben bekannt gab, wird Prinz Charles seine Schwiegertochter Meghan Markle zum Altar führen.

 

Nachdem ihr Vater, aus gesundheitlichen Gründen, sein Kommen zur royalen Traumhochzeit abgesagt hat, war auch Meghans Mutter Doria im Gespräch. Thomas Markle (73) hatte am Montag nach einem Skandal um von ihm angeblich fingierte Paparazzi-Bilder seine Teilnahme an der Hochzeit seiner Tochter abgeblasen. Nur um einen Tag später zu verkünden, er komme doch nach England. Am Mittwoch gingen die Spekulationen aufgrund einer Herz-OP des 73-Jährigen weiter. Meghan Markle hatte dann am Donnerstag höchstpersönlich sämtliche Zweifel ausgeräumt: "Bedauerlicher Weise wird mein Vater nicht an unserer Hochzeit teilnehmen".

Kensington Palast: Charles führt Meghan zum Altar

Jetzt schreibt der Palast: "Frau Meghan Markle hat seine Königliche Hoheit, den Prinzen of Wales, gefragt, ob er sie zum Altar in der St.-George's-Kapelle an ihrem Hochzeitstag führen wird. Der Prinz von Wales fühlt sich geehrt, Frau Markle auf diesem Wege in der königlichen Familie begrüßen zu dürfen."

Das gab es noch nie! Die Royals brechen damit mit allen Traditionen. Der zukünftige König zeigt damit, wie sehr Meghan schon in der Royal-Family angekommen ist.

 

1 Kommentar

Kommentieren

  1. Ihre Daten können Sie in Ihrem Benutzerkonto ändern. Dieses finden Sie oben rechts .

loading