Ottobrunn Rentnerin verhindert Geldwechselbetrug

Der Täter bat die Rentnerin, ihm zwei Euro klein zu machen. Foto: dpa

Ein Mann bittet eine Rentnerin ihm Geld zu wechseln. Als sie ihm herausgeben will, versucht er, Scheine zu klauen. Die Rentnerin verhindert das. Der Täter entkommt unerkannt.

 

Ottobrunn - Am Montagmorgen wollte ein Unbekannter in der Naupliaallee, direkt vor dem Rathaus, von einer 79-jährigen Rentnerin zwei Euro in kleinere Münzen gewechselt bekommen. Der Unbekannte war mit keiner der angebotenen Münzkombinationen zufrieden und fing an, selbst am Geldbeutel der Seniorin herumzufingern.

Als die 79-Jährige bemerkte, dass Geldscheine aus dem Geldbeutel herausschauten und der Unbekannte in Richtung dieser greifen wollte, unterband sie dies sofort. Laut Polizeiangaben entfernte sich der Mann umgehend, nachdem er sich noch höflich verabschiedet hatte.

Täterbeschreibung: Männlich, ca. 30 Jahre alt, ca. 170 cm groß, kräftig, südländisches Aussehen, schwarze, kurze Haare, sprach deutsch mit ausländischem Akzent.

Zeugenaufruf: Personen, die sachdienliche Hinweise geben können, werden gebeten, sich mit dem Polizeipräsidium München, Kommissariat 65, Tel. 089/2910-0, oder jeder anderen Polizeidienststelle in Verbindung zu setzen.

 

0 Kommentare

Kommentieren

  1. Ihre Daten können Sie in Ihrem Benutzerkonto ändern. Dieses finden Sie oben rechts .

loading