"Ottis Aquarium" Otti Fischer: Absetzung seiner Sendung noch diese Woche

Am Samstag wird Ottfried Fischers Kabarettsendung "Ottis Aquarium" zum letzten Mal ausgestrahlt. Foto: dpa

Überraschendes Sendungs-Aus für den beliebten bayerischen Kabarettisten Ottfried Fischer. Wie der Sender Heimatkanal der AZ bestätigt, wird "Ottis Aquarium" noch in dieser Woche eingestellt.

 

Nach zwei Jahren ist Schluss: "Ottis Aquarium" wird abgesetzt! Ottfried Fischer (63) verliert seine Sendung im deutschen Fernsehen. Bereits am Samstag soll um 22:05 Uhr die letzte Ausgabe der Eigenproduktion beim Bezahlsender Heimatkanal laufen. Martina Schwarzmann und Ludwig Müller werden zu Gast sein.

Tim Werner, Vorstandsmitglied der Mainstream Media AG, die den Heimatkanal betreibt, sagt zur AZ: "Unsere Zusammenarbeit mit Ottfried Fischer für seine Kabarettshow 'Ottis Aquarium' auf Heimatkanal war anfangs für eine Staffel angedacht. Aufgrund der überaus positiven Publikums-, Plattform- und Presseresonanz haben wir uns entschieden, die Show um eine zweite Staffel zu verlängern. Der anhaltende Erfolg der Produktion und die zahlreichen Gästeanfragen ließen uns mit der dritten Staffel in eine weitere Verlängerung gehen. Im laufenden Jahr wollen wir uns aber neuen Eigenproduktionen zuwenden, bei denen wir uns freuen, bald nähere Details bekannt geben zu können."

Klartext: Nach Staffel drei ist jetzt Schluss!

Wermutstropfen: Am 27. Mai wird um 21:45 Uhr ein Best-of ausgestrahlt.

2012 beendete Ottfried Fischer  nach 17 Jahren seinen legendären "Ottis Schlachthof" und begründete seine Entscheidung mit seiner Parkinson-Erkrankung. 2014 kündigte Otti Fischer sein TV-Comeback im Pay-TV an - vor deutlich kleinerem Zuschauerkreis.

Zukünftig möchte der 63-Jährige wieder öfters selbst auf der Bühne stehen, zuletzt stand Otto Fischer aber wegen einer Blutvergiftung und Lungenentzündung in den Schlagzeilen.

 

3 Kommentare