Osterfreude im Weißen Haus "Easter Egg Roll": So glücklich sieht man Melania Trump selten

Melania und Donald Trump strahlen an Ostern um die Wette Foto: imago/UPI Photo

An der Seite von US-Präsident Donald Trump fällt First Lady Melania Trump nur selten mit einem glücklichen Gesichtsausdruck auf. Ganz anders nun beim "Easter Egg Roll" - ein Osterwunder?

Nur gute Miene zum heiteren Spiel? Die alljährliche Oster-Tradition im Weißen Haus, den "Easter Egg Roll", nahm First Lady Melania Trump (47) jedenfalls zum Anlass, ihr längst verloren geglaubtes Lachen wieder zum Vorschein zu zaubern. Und das wirkte nicht nur authentisch und ausgesprochen herzlich, sondern war auf einigen der geschossenen Bilder auf dem Rasen des Weißen Hauses sogar ihrem Ehemann, US-Präsident Donald Trump (71, "Great Again"), gewidmet.

Nicht selbstverständlich, schließlich behauptet das ehemalige Porno-Sternchen Stormy Daniels (39) noch immer vehement und mit juristischem Beistand, einst eine Affäre mit dem nun mächtigsten Mann der Welt gehabt zu haben. Zumindest auf den Schnappschüssen der Presse ist von privatem Ärger im Hause Trump nichts zu sehen: Melania schaut ihrem Mann breit lächelnd in die Augen, der trägt ein nicht minder großes Strahlen zur Schau - oder zur Show?

We Are Family?

Der gesamte Trump-Clan nutzte das "Ostereierschieben", wie der Brauch auf Deutsch heißt, dazu, um familiäre Einigkeit zu demonstrieren. Das wurde auch daran erkennbar, dass sich Trumps Sohn Donald Trump Jr. (40) innig mit seiner Frau Vanessa Trump (40) zeigte, von der er sich erst vor rund zwei Wochen und nach zwölf Jahren Ehe getrennt hatte.

Beim "White House Easter Egg Roll" wird jedes Jahr zur Osterzeit auf dem Rasen des Weißen Hauses ein Rennen veranstaltet, bei dem Kinder bis 13 Jahren Ostereier mit einem Kochlöffel über das Gras rollen. Der Brauch fand dieses Jahr bereits zum 140. Mal statt.

 

1 Kommentar

Kommentieren

  1. Ihr Pseudonym sowie weitere Daten können Sie in Ihrem Benutzerkonto ändern. Dieses finden Sie oben rechts .

loading