Ostbahnhof Irre Suff-Fahrt mit der geklauten Kehrmaschine

Eine Kehrmaschine haben zwei junge Männer geklaut und sind damit vom Ostbahhof zum Stachus getuckert. Und das völlig besoffen. Foto: dapd

Zwei junge Männer klauen total betrunken eine Kehrmaschine und fahren damit vom Ostbahnhof bis zum Stachus. Als sie an der Tankstelle neues Bier holen wollten, kam die Polizei.

 

München  – Zwei junge Männer sind sturzbetrunken auf einer Kehrmaschine durch München gefahren. Wie die Polizei am Montag mitteilte, klauten sie das Elektro-Fahrzeug aus einem Abstellraum am Ostbahnhof und fuhren damit am frühen Sonntagmorgen die rund rund vier Kilometer durch die Innenstadt bis zum Stachus. Als sie dort an einer Tankstelle ihren Bierproviant auffüllten, alarmierte der Tankwart angesichts des merkwürdigen Gespanns die Polizei.

Die Kehrmaschine wurde bei der feuchtfröhlichen Ausfahrt stark beschädigt. Nun droht ein weniger spaßiges Ende: Die Polizei ermittelt wegen Fahrens ohne Fahrerlaubnis, Sachbeschädigung und unbefugten Gebrauchs eines Fahrzeuges gegen.

 

9 Kommentare