Ostallgäu Gruselig: Halloween-Randale auf dem Friedhof

Unbekannte randalierten an Halloween auf einem Friedhof im Ostallgäu. Im Bild: Eine Engelsskulptur am Münchner Nordfriedhof. Foto: Sebastian Widmann, dapd

Umgeworfene Kreuze, umgestoßene Grabkerzen, herausgerissene Blumen: Auf einem Friedhof in Dillishausen (Landkreis Ostallgäu) haben Unbekannte Gräber verwüstet.

Lamerdingen/Buchloe - Unbekannte haben an Halloween auf einem Friedhof in Dillishausen (Landkreis Ostallgäu) mehrere Gräber verwüstet. Wie die Polizei am Dienstag mitteilte, hatte ein Friedhofsbesucher die zerstörten Gräber am Montagabend entdeckt. Die Täter hatten Blumen herausgerissen, Grablichter umgeworfen und Kreuze umgestoßen. Bei der sofort eingeleiteten Fahndung wurden mehrere Jugendliche befragt, die um die Häuser zogen. Ob es sich hierbei um die Täter handelt, muss noch geprüft werden.

 

0 Kommentare