Opfer leicht verletzt Nach Irrfahrt durch München: Unbekannte rauben Taxifahrer aus

Nach einer Fahrt durch halb München raubten die Männer den Taxler aus. Foto: Felix Hörhager/dpa

Nach einer Fahrt durch halb München rauben zwei Fahrgäste ihren Taxifahrer aus. Die Polizei hofft, dass sich die Täter an einer U-Bahnstation auffällig verhalten haben.

 

Waldperlach - Gegen viertel vor vier Uhr am frühen Montagmorgen bestiegen die beiden Unbekannten am U-Bahnhof Petuelring das Taxi eines 53-Jährigen aus Holzkirchen. Sie gaben als Ziel den S-Bahnhof Ottobrunn an. Einmal durch ganz München, vom Nordwesten nach Südosten.

Während der Fahrt änderten die beiden Männer dann ihr Ziel: Nun wollten sie zur Sternfeldstraße in Perlach. Dort angekommen griffen die beiden Männer den Taxifahrer an und forderten die Herausgabe des Geldbeutels. Es kam zu einer Rangelei.

Taxifahrer ausgeraubt: Polizei sucht zwei Männer

Dem Taxler gelang es, über den Funk einen Notruf abzusetzen. Die beiden Täter entrissen dem 53-Jährigen eine Ledertasche, seinen Geldbeutel konnte der Mann aber sichern. Die Angreifer flüchteten daraufhin. Der Taxi-Fahrer erlitt leichte Verletzungen am Ellenbogen.

Eine sofort eingeleitete Fahndung der Polizei blieb erfolglos. Nun suchen die Ermittler Zeugenhinweise. Insbesondere werden verdächtige Personen gesucht, die sich im Zeitraum 03:00 Uhr bis 03:45 Uhr im Bereich der U-Bahnstation Petuelring aufgehalten haben.


Täterbeschreibung: Täter 1: männlich, ca.18-20 Jahre, ca. 170 cm, schlanke Figur, schwarze Haare, schwarz-weiße Oberbekleidung, schwarze Hose. Täter 2: männlich, ca. 18-20 Jahre alt, ca. 180 cm, schlanke Figur, rote Jacke.

 

1 Kommentar

Kommentieren

  1. Ihre Daten können Sie in Ihrem Benutzerkonto ändern. Dieses finden Sie oben rechts .

loading