Operationen am Knie Schockdiagnose: Sean "Diddy" Combs erholt sich im Krankenhaus

Sean "Diddy" Combs ist nach einer Knie-Operation auf dem Weg der Besserung. Die Ärzte hatten ihm offenbar zunächst keine großen Hoffnungen gemacht.

 

Musiker und Unternehmer Sean "Diddy" Combs (47, "Last Night By Diddy") ist auf dem Weg der Besserung - und das, obwohl ihm die Ärzte wohl zunächst schlimme Nachrichten überbracht hatten. "Ich hatte gerade meine letzte Knie-Operation. Sie sagten, ich werde nie wieder laufen. Ich sagte, der Teufel ist ein Lügner!!", schrieb er unter anderem zu einer Reihe von Bildern, die er auf Instagram aus dem Krankenhaus heraus postete. Weiter heißt es: "Drei Operationen in einem Jahr." Und zu dem Hashtag #Rebirth (Wiedergeburt): "Nehmt die einfachen Dinge im Leben nicht für selbstverständlich." Neben Gott dankte der Rapper auch seinen Ärzten und dem Klinik-Team.

Zudem zeigte Sean "Diddy" Combs auch ein Bild von seinen Söhnen neben ihm am Krankenhausbett. "Ich wüsste nicht, was ich getan hätte, wenn ich nicht meine Söhne in den vergangenen zwei Jahren an meiner Seite gehabt hätte. Sie waren mehr als Söhne, sie waren mein Sicherungssystem." Zu einem anderen Foto erklärte er, dass "diese Reise" ihn näher zu Gott und seiner Familie gebracht habe. Auf den Bildern sind neben seinen Söhnen Justin (23) und Christian (18) auch seine zehnjährigen Töchter D'Lila, Jessie und Chance zu sehen.

Der Musiker hatte bereits im Juli 2015 eine Knie-Operation, einen Monat, nachdem er bei den BET Awards in Los Angeles in ein Loch auf der Bühne gefallen war. Im August 2016 hatte Diddy seine "Bad Boy Family Reunion Tour" um eine Woche nach hinten verschoben, um sich von einem Eingriff in der Schulter zu erholen.

 

1 Kommentar