Olympisch Winterspiele Sotnikowa erste russische Eiskunstlauf-Olympiasiegerin

Adelina Sotnikowa gewann als erste Russin Olympisches Gold im Eiskunstlauf. Foto: dpa

Die 17-jährige Adelina Sotnikowa hat sich den Traum erfüllt, als erste russische Eiskunstläuferin bei Olympischen Spielen Gold zu holen. Zweite wurde Kim Yuna aus Südkorea vor der Italienerin Carolina Kostner.

 

Sotschi – Als erste russische Eiskunstläuferin hat Adelina Sotnikowa Gold bei Olympischen Winterspielen gewonnen. Die 17 Jahre alte Vizeeuropameisterin aus Moskau zog nach Platz zwei im Kurzprogramm mit 224,59 Punkten noch an der führenden Südkoreanerin Kim Yuna vorbei. Die 23-Jährige aus Seoul verpasste es mit 219,11 Zählern, als dritte Läuferin nach der Norwegerin Sonja Henie (1928, 32 und 36) sowie der Chemnitzerin Katarina Witt (1984 und 88) Gold zu wiederholen.

Bronze in Sotschi ging an die Italienerin Carolina Kostner (216,73). Die erst 15 Jahre alte Europameisterin Julia Lipnizkaja aus Russland musste sich nach Stürzen in Kurzprogramm und Kür mit Platz fünf zufrieden geben (200,57).

Enttäuschend endete der letzte Eiskunstlauf-Wettbewerb der Spiele in Sotschi für Nathalie Weinzierl. Die 19 Jahre alte Mannheimerin hatte nach dem Kurzprogramm auf Platz zehn gelegen, fiel aber mit einer völlig verpatzten Kür auf den 18. Rang zurück (147,36).

 

0 Kommentare