Olympiahalle Die musikalische Wiedervereinigung von a-ha

Sie sind a-ha (von links): Pal Waaktaar-Savoy, Morten Harket und Magne Furuholmen. Foto: Jörg Carstensen/dpa

Von wegen Beziehungs-Aus: Die Drei von a-ha, Norwegens größtem Pop-Export, haben sich nach fünf Jahren Trennung doch wieder zusammengerauft.

 

Nicht allzu lange ist es her, da betrauerten die Fans noch das Ende des Trios, das sich mit Hits wie „Take on Me“ oder „Cry Wolf“ schon in den 80ern in Europas Musikgeschichte verewigt hatte. Aber der vom Teenie-Schwarm zum Songwriter gereifte Frontmann Morten Harket hat mit seinen Mitstreitern ein neues Projekt gestemmt: „Cast in Steel“.


Heute, 20 Uhr, die Tickets kosten 51,50 bis 80,20 Euro.

 

0 Kommentare