Olympia 2018 - Ski alpin Dreßen Neunter - Hirscher holt Kombi-Gold

, aktualisiert am 13.02.2018 - 07:50 Uhr

Es war ein starkes Rennen, aber am Ende hat es nicht für eine Medaille gereicht. Thomaß Dreßen beendete die Super-Kombi nach Halbzeitführung auf Platz neun. Der Sieg ging an Österreichs Super-Star.

Pyeongchang- Thomas Dreßen hat bei den Olympischen Winterspielen von Pyeongchang in der Alpinen Kombination einen achtbaren neunten Platz belegt. Nach der Bestzeit in der Abfahrt fiel der Skirennfahrer aus Mittenwald am Dienstag im entscheidenden Slalom wie erwartet hinter die Technikspezialisten zurück.

Österreichs Ausnahme-Athlet Marcel Hirscher sicherte sich seinen ersten Olympiasieg.

Dreßen fehlten 1,42 Sekunden auf den Franzosen Victor Muffat-Jeandet, der Bronze gewann. Die Silbermedaille holte dessen Teamkollege Alexis Pinturault.

Dreßen Mitfavorit für die Spezialabfahrt

Mit der starken Abfahrt untermauerte Kitzbühel-Sieger Dreßen seine Stellung als Medaillenkandidat für die Spezial-Schussfahrt am Donnerstag.

Die AZ-App für Android und iOS

Android-App jetzt herunterladen iOS-App jetzt herunterladen!

 

0 Kommentare

Kommentieren

  1. null