Olympia 2014 in Sotschi Franzose Vaultier holt Gold im Snowboardcross

Pierre Vaultier: hier blickt der Franzose seinem Olympiagold entgegen. Foto: dpa

Der Franzose Pierre Vaultier hat bei den Olympischen Winterspielen in Sotschi Gold im Snowboardcross gewonnen und damit die Nachfolge des zuvor zweimal siegreichen US-Amerikaners Seth Wescott angetreten.

 

Sotschi. - Der 26 Jahre alte WM-Vierte aus Briancon entschied das Finale vor dem Russen Nikolai Oljunin und Alex Deibold aus den USA für sich.

Für die beiden deutschen Teilnehmer Konstantin Schad aus Miesbach und Paul Berg aus Konstanz war im Viertelfinale Endstation. Nachdem sie ihre Achtelfinalläufe gewonnen hatte, schieden sie jeweils als Vierte aus und belegten gemeinsam den 13. Platz. Schad galt als ein Medaillenkandidat.

 

0 Kommentare