Olga Lenski zieht es an die Grenze "Polizeiruf 110" bekommt ein deutsch-polnisches Ermittler-Team

Olga Lenski (Maria Simon) überschreitet künftig Grenzen Foto: rbb/Conny Klein

Beim "Polizeiruf 110" werden zukünftig internationale Beziehungen gepflegt. Olga Lenski ermittelt bald auch jenseits der deutschen Grenze und wird ab 2015 Teil eines deutsch-polnischen Ermittler-Teams.

 

Der "Polizeiruf 110" aus Brandenburg wird international: Ab 2015 bekommt Hauptkommissarin Olga Lenski (Maria Simon) Unterstützung aus Polen und ermittelt dann mit einem polnischen Kollegen, wie der RBB mitteilte. Mit dem Abgang von Horst Krause, dessen Polizeihauptmeister Krause in den wohlverdienten Ruhestand geht, erhält die Reihe ein neues Konzept. Lenski wagt einen beruflichen Neuanfang und heuert bei der ersten deutsch-polnischen Mordkommission in Frankfurt an der Oder an.

Dort wird ihr der polnische Kriminalist Adam Raczek zur Seite gestellt. "Als erstes 'Polizeiruf'-Team ermitteln beide grenzübergreifend, sie arbeiten in einer gemeinsamen deutsch-polnischen Ermittlungsgruppe. Das ist neu - im Leben, wie im Film und gibt unseren Fällen eine zeitgemäße, authentische Dimension", erklärt die Leiterin der rbb-Filmabteilung, Cooky Ziesche.

Auch privat soll der Zuschauer die beiden Ermittler besser kennenlernen dürfen. Im kommenden Frühsommer wird die neue Besetzung erstmals zusammen vor der Kamera stehen. Horst Krause wird übrigens noch in zwei Folgen "Polizeiruf" seinen gleichnamigen Polizeihauptmeister geben. Seine letzte Folge "Ikarus" wird im Frühjahr 2015 ausgestrahlt.

 

0 Kommentare

Kommentieren

  1. Ihre Daten können Sie in Ihrem Benutzerkonto ändern. Dieses finden Sie oben rechts .

loading