Oktoberfest Fahrgeschäfte im Test: 95 Sekunden für 8 Euro

Die Fahrgeschäfte auf der Wiesn sind eine riesen Gaudi, aber meist eine kurze. Foto: dapd/Lennart Preiss

Für den, der's mag, sind die Fahrgeschäfte auf der Wiesn ein riesen Spaß. Aber wie viel Fahrt bekommt man für sein Geld? Die AZ hat die Zeit gestoppt

 

München - Die Schlangen sind lang. Dafür sind die Fahrten an sich oft umso kürzer. Wie kurz, das haben wir am Sonntagabend nachgemessen:

Höllenblitz: Blitzschnell ist auch die Tour – 130 Sekunden dauert sie. Am Wochenende werden dafür 6,50 Euro fällig (werktags: 6). Das macht rund 3 Euro pro Minute.

Noch teuer wird’s im Cyber Space – 95 Sekunden kosten 8 Euro. Pro Minute sind das 5,05 Euro! Schwindelerregend.

Fürs Riesenrad zahlt man 6,50 Euro. Dafür dreht man sich aber ganze zehn Minuten. Ein Minutenpreis von 65 Cent.

Der Power Tower II powert recht lang: 3:43 Minuten. 60 Sekunden schlagen demnach mit 1,75 Euro zu Buche.

Olympia Looping: 125 Sekunden kosten 8 Euro. Macht knapp 4 Euro pro Minute.

Auf dem Toboggan hat man im Schnitt zwölf Sekunden Gaudi. Der Eintrittspreis: 3,50 Euro. Das sind zirka 29 Cent pro Sekunde. Für eine Minute müsste man – theoretisch – 17,40 Euro zahlen. Aber wer will das schon?

 

0 Kommentare