Oktoberfest Der erste Wiesn-Tag in Bildern

O'zapft is! In den 14 Bierzelten steigt wieder die größte Feier des Jahres. Schon davor jubelten die Münchner dem Einzug der Festwirte zu. Foto: az/dpa

Die Wiesn ist eröffnet: Schon am frühen Morgen begann der Kampf um einen Platz im Bierzelt. Mit zwei Schlägen zapfte Ude dann an. In der Bilderstrecke sehen Sie Eindrücke vom ersten Wiesn-Tag.

 

München - Um Punkt zwölf Uhr zapfte Christian Ude mit zwei Schlägen an. Die erste Maß Wiesn-Bier reichte Münchens Oberbürgermeister an den bayerischen Ministerpräsidenten Horst Seehofer. Das 179. Oktoberfest war eröffnet. Die Menschen feierten in den Zelten. Als sich die Regenwolken langsam zurückzogen, ging es auch in den Fahrgeschäften hoch her.

Aber schon vor der Eröffnung ereigneten sich auf der in der ganzen Stadt und besonders auf der Theresienwiese eindrucksvolle Szenen. Tausende Menschen hofften im Regen darauf, einen der begehrten Plätze in einem Festzelt zu ergattern. Die Münchnerinnen und Münchner auf der Straße jubelten dem Einzug der Festwirte zu. Und in den Zelten vergnügte sich die Meute erstmal ganz ohne Bier.

 

2 Kommentare