Oktoberfest 2014 Wiesn-Outfits 2014: Schlimmer geht immer

Auch Paul Jankes Outfit war eher gewöhnungsbedürftig Foto: facebook.com/Paul Janke

Alle Jahre wieder bietet das Oktoberfest nicht nur Trunk und Speis', sondern vor allem auch eine Ansammlung an unschönen Dirndln und Lederhosen. Micaela Schäfer, Paul Janke und Co. haben 2014 mit grellen Farben und freizügigen Schnitten eher danebengegriffen.

 

Dirndl und Lederhose stehen ja bekanntlich für Nostalgie und Tradition. Auch die Nicht-Bayern wissen das, spätestens seit es Heidi gibt. Da aber nichts ewig währt, sind mittlerweile auch Dirndl und Co. zu "Trend-Teilen" mutiert. Das Oktoberfest bietet alljährlich eine gute Gelegenheit, die schlimmsten Modesünden rund ums Dirndl in erster Reihe zu sehen: Viele Promi-Damen haben einen eigentümlichen Geschmack, wenn es um Form und Farbe ihrer Trachten geht. Nicht nur Paul Janke (33, "Der Bachelor") hat in Sachen Outfit-Wahl daneben gegriffen.

Micaela Schäfer

Micaela Schäfer: Ob das noch als Dirndl durchgeht? Foto:ddp images

Wer könnte ein Dirndl besser entfremden als Micaela Schäfer (30, "Lieber nackt als gar keine Masche")? Bei dem Nackt-Model sind wenig Stoff und fast blanke Brüste ja bekanntlich Programm. So auch dieses Jahr wieder, als sie am zweiten Wiesn-Tag mit einem weißen Kleidchen, das den Namen Dirndl nicht verdient hat, in München fotografiert wurde. Einzig ein roter BH bedeckte ihre Brüste. Die Blicke der Wiesn-Besucher wird sie aber auch so auf sich gezogen haben...

Auch im züchtigen Dirndl beweist Schäfer wenig Stil Foto:facebook.com/Micaela Schäfer

Einen Tag zuvor war Schäfer bereits schon einmal auf dem Oktoberfest, diesmal in einem relativ züchtigen Outfit. Aber selbst das war völlig stillos: In weiß-schwarzem Leo-Muster, mit hellgrünem Satin-Schleifchen und Totenkopf-Print hatte das Dirndl nicht viel mit Tradition zu tun. Auch Begleitung Nicole Neukirch hatte ein weniger schönes Exemplar in Rot gewählt.

Fernanda Brandão

Fernanda Brandao auf dem Oktoberfest 2014 Foto:facebook.com/Fernanda Brandao

Es muss nicht immer das Dirndl sein. Das dachte sich auch Sängerin Fernanda Brandão (31, "Deutschland sucht den Superstar") dieses Jahr und kam kurzerhand in Lederhose auf das Oktoberfest. Was sich zunächst nach netter Abwechslung anhört, ging im wahrsten Sinne des Wortes in die Hose: Brandão trug goldene Leder-Hotpants mit schwarzer Strumpfhose und grünem Korsett. Ein roter Trachten-Hut rundete das alberne Outfit ab.

Janina Youssefian

Foto:facebook.com/Janina Youseffian

Auch "Teppichluder" Janina Youssefian ("Promi Big Brother") lässt sich die Wiesn 2014 nicht entgehen. Sie wollte offensichtlich ein bisschen Prinzessin spielen und kam als glänzende Goldmarie zum Oktoberfest. Ihr Dirndl war komplett in Gold gehalten und äußerst eng geschnitten. Um den Sexappeal des Outfits nicht zu gefährden, zog Youssefian erst gar keine Bluse darunter an.

 

0 Kommentare