Oktoberfest 2013 Wiesn: Taxifahrer fasst Frau zwischen die Beine

Sex-Attacke im Taxi: Ein Taxifahrer überredet eine junge Amerikanerin zum Einsteigen. Dann fasst er der 24-Jährigen ans Knie und führt laut Polizei "sexuelle Handlungen" durch

 

München - Schon wieder ein Fall von sexueller Nötigung auf der Wiesn. Dieses Mal hat ein Taxifahrer eine 24-Jährige im Auto begrapscht. Erst am Montag berichtete die Polizei über einen ähnlichen Fall. Ein Mann hatte eine 30-Jährige überfallen und der Frau in den Schritt gefasst.

Was war passiert? "Eine 24-jährige Amerikanerin besuchte zusammen mit ihrem Freund und dessen Familie am Sonntag, 22.09.2013, das Oktoberfest. Als sie gegen 23.30 Uhr das Festzelt verließen, verlor sie ihren Freund und die anderen aus den Augen. Nach einer kurzen Wartezeit begab sich die Amerikanerin zur U-Bahn und wurde an der Theresienwiese von einem Taxifahrer angesprochen", berichtet die Münchner Polizei.

Dieser sagte ihr, dass die U-Bahn bereits geschlossen wäre und er sie mitnehmen würde. Daraufhin stieg die 24-Jährige in das Taxi und setzte sich hinter den Beifahrersitz.

Als sie erzählte, dass sie ihren Freund verloren habe, griff der Taxifahrer mit seiner Hand nach hinten und streichelte ihr linkes Knie und tat so, als wolle er sie trösten. Obwohl die Wiesnbesucherin sich dies verbat, fuhr er mit seiner Hand weiter an ihrem Bein hoch und führte "sexuelle Handlungen" durch.

Der 24-Jährigen gelang es aus dem Taxi zu springen und sich in eine Bar an der Passauer Straße zu flüchten. Von dort aus brachte sie ein anderer Taxifahrer in ihr Hotel. Die 24-Jährige wurde körperlich nicht verletzt.

Täterbeschreibung: Männlich, 35 Jahre alt, Taxifahrer, schlank, dunkle, kurze, glatte Haare, orientalischer Typ.

Zeugenaufruf: Personen, die sachdienliche Hinweise geben können, werden gebeten, sich mit dem Polizeipräsidium München, Kommissariat 15, Tel. 089/2910-0, oder jeder anderen Polizeidienststelle in Verbindung zu setzen.

 

1 Kommentar