Oktoberfest 2012 Vorbereitungen für die Wiesn laufen auf Hochtouren

Das Monster auf der Wiesn: 2011 war das Fahrgeschäft die große Neuheit. Foto: Frank Leonhardt/dpa

Spannung vor der Wiesn-Pressekonferenz: Bei einer Pressekonferenz stellen Dieter Reiter, die Wiesn-Wirte und Schausteller die Neuheiten des Oktoberfests vor.

München – München stimmt sich auf das Oktoberfest ein. Bei einer Pressekonferenz will Wirtschaftsreferent Dieter Reiter zusammen mit den Sprechern der Wiesn-Wirte, Schausteller und Marktkaufleute heute (Dienstag/11.00) Neuheiten der diesjährigen Wiesn vorstellen. Am 22. September heißt es auf der Theresienwiese wieder „Ozapft is“. Bis zum 7. Oktober werden sechs Millionen Besucher erwartet.

Reiter wird heuer erstmals die Wiesn selbst leiten, nachdem die langjährige Oktoberfestchefin Gabriele Weishäupl in den Ruhestand gegangen ist. Schon seit zwei Wochen ist das Festgelände auf der Theresienwiese eine Baustelle: Der Aufbau der Bierburgen läuft auf Hochtouren, und auch die Zelte für das 125. Zentral-Landwirtschaftsfest (ZLF) im Südteil des Festgeländes stehen schon fast. Alle vier Jahre präsentieren dort die Bauern in der ersten Wiesn-Woche bei ihrer traditionellen Landwirtschaftsschau neueste Entwicklungen aus Land-, Forst- und Ernährungswirtschaft.

 

0 Kommentare