Oktoberfest 2012 Oma Ella (102): Ihr wilder Wiesn-Tag im Video

Rund geht’s: Die Großmutter sitzt auf dem Teufelsrad – und denkt vorerst nicht daran, herunterzusteigen. Foto: AZ

Die Seniorin ist die wohl älteste Besucherin der Wiesn – und aktiver als viele Junge. Auf dem Teufelsrad und auf der Münchner Rutschn: Die AZ hat sie auf ihrem wilden Tag begleitet.

München - Oma Ella wirkt ungeduldig. Das geht ihr alles zu langsam hier, viel zu langsam! Mit den Händen zeigt sie dem Schausteller an, dass er doch bitteschön etwas schneller machen möge.

Die 102-Jährige sitzt nicht im Schaukelstuhl. Sondern: auf dem Teufelsrad! Und hat sichtlich Spaß an der rasanten Fahrt, kann ihre Beine kaum stillhalten. Wie die Sache endet, sehen Sie im Video unten.

Eleonore Kastner, die alle nur Oma Ella nennen, ist nicht nur die wohl älteste Wiesn-Besucherin, sondern auch eine der aktivsten! Sie liebt die Geisterbahn, die Schiffschaukel und die Münchner Rutschn.

Deren Betreiber ist erst ein wenig unsicher, dann aber beeindruckt von der Lässigkeit der betagten Dame. Wie die Rutschpartie ausgeht, können Sie sich im zweiten Video anschauen.

Alles über Omas Ellas Wiesn-Tag, zum Beispiel ihren Abstecher in die Geisterbahn und zum "Hau den Lukas", lesen Sie in der Donnerstagausgabe der AZ auf Seite 11.

Oma Ellas wilder Ritt auf dem Teufelsrad:

Oma Ella auf der Münchner Rutschn:

 

2 Kommentare