Okotie, Mugosa und Co. TSV 1860: Nationalspieler zurückgekehrt

Sind nach ihren Länderspielreisen zurück an der Grünwalder Straße: Daylon Claasen, Rubin Okotie und Marius Wolf. Foto: sampics/Augenklick

Die Nationalspieler des TSV 1860 sind am Donnerstag wieder an der Grünwalder Straße aufgeschlagen. Rubin Okotie, Marius Wolf und Co. steigen am Nachmittag wieder ins Mannschaftstraining ein.

 

München - Sieben Löwen sind zurück an der Grünwalder Straße: Die Nationalspieler Rubin Okotie, Stefan Mugosa, Daylon Claasen, Milos Degenek, Marius Wolf, Maximilian Wittek und Fejsal Mulic sind nach ihren Länderspielreisen wieder zurückgekehrt - bis auf den angeschlagenen Claasen auch gesund. Der Südafrikaner werde nach eigener Aussage aber ebenfalls mittrainieren können.

Während die Auswahlspieler am Vormittag noch ein Lauftraining mit Fitnesscoach Ingo Seibert absolvierten, sollen sie bei der Nachmittagseinheit um 15 Uhr wieder ins Teamtraining einsteigen. Drei Tage vor dem wichtigen Auswärts-Auftritt der Löwen hat Trainer Torsten Fröhling seine Mannschaft wieder beisammen, um an der Taktik gegen den Tabellen-Letzten zu feilen.

Nicht nur Australiens U23-Debütant Degenek hofft, dass die Löwen dann endlich den ersten Dreier der Saison einfahren.

 

0 Kommentare