Österreich Letzter Weg für Niki Lauda - Fans verabschieden sich

Wien - Hunderte Fans und Freunde haben sich von Motorsport-Legende Niki Lauda verabschiedet. Der geschlossene Sarg des kürzlich gestorbenen Rennfahrers wurde im Wiener Stephansdom öffentlich aufgebahrt. Dadurch erhielten die Fans die Möglichkeit, dem in Österreich als "Niki Nazionale" bekannten ehemaligen Sportler und Luftfahrtunternehmer die letzte Ehre zu erweisen. Der Sarg war mit einem Lorbeerkranz und Laudas Helm geschmückt. Der dreimalige Formel-1-Weltmeister war am 20. Mai im Alter von 70 Jahren gestorben.

 
 

0 Kommentare

Kommentieren

  1. Ihr Pseudonym sowie weitere Daten können Sie in Ihrem Benutzerkonto ändern. Dieses finden Sie oben rechts .

loading