Ökologisches Bildungszenrum Auf geht’s zum Saatgutfestival!

Altes Saatgut erhalten und fördern: Und schmecken tun die alten Sorten, hier eine Bohne, auch noch. Foto: ho

Die Nachfrage nach regional und biologisch erzeugten landwirtschaftlichen Produkten ist wichtig. Das zweite Saatgutfestival im Ökologischen Bildungszentrum klärt auf.

München - Saatgutkonzerne versuchen, die Kontrolle über die Auswahl und den Anbau von Nutzpflanzen zu erlangen. Umso wichtiger ist die Nachfrage nach regional und biologisch erzeugten landwirtschaftlichen Produkten. Was jeder tun kann, um die Vielfalt der Kulturpflanzen zu erhalten, ist Thema beim zweiten Saatgutfestival im Ökologischen Bildungszentrum (ÖBZ) am Sonntag.

Von 10 bis 18 Uhr lernen die Besucher die Palette alter Kultursorten kennen. Es gibt Infostände, Vorträge, Filme und ein Kinderprogramm.

Englschalkinger Str. 166, gratis

 

0 Kommentare