Oberschenkel wirken dünner Fans sauer: Hat sich Beyoncé auf ihrem Urlaubsfoto schmaler geschummelt?

Wurde dieses Foto von Beyoncé bearbeitet? Foto: Beyoncé.com/tumblr

Ein Urlaubsfoto von Beyoncé Knowles erhitzt derzeit die Gemüter ihrer Fans. Diese werfen dem Kurvenstar vor, das Bild nachträglich retuschiert zu haben.

 

Los Angeles – Beyoncé Knowles (32, "Beyoncé) ist ein Kurven-Star: Nicht zuletzt wegen ihrer sexy Rundungen ist die Sängerin so berühmt. Umso mehr verärgert es, wenn sie genau diese Kurven vertuscht. Genau das soll sie jetzt getan haben, berichtet "Mail Online". Auf ihrer "Tumblr"-Seite postete die Sängerin verschiedene Urlaubsfotos aus der Dominikanischen Republik von sich und ihrer kleinen Familie. Ein ganz bestimmtes Foto hat die Aufmerksamkeit und den Groll vieler Fans auf sich gezogen. Darauf ist Beyoncé in kurzen Shorts beim Golfen zu sehen. Ihre Oberschenkel wirken an den Innenseiten merkwürdig eingedellt. Hat da jemand nachträglich Hand angelegt?

Auch auf Twitter waren die Reaktionen gemischt. Ein Fan fragte fassungslos: "Wirklich @Beyoncé? Wir alle lieben deine starken Oberschenkel! KEIN Grund, mit Photoshop zu retuschieren.." Ein anderer User nahm es mit Humor, dass der Mega-Star offensichtlich nachgeholfen hat: "Mit ihrem Geld sollte Beyoncé jemanden bezahlen können, der besser mit Photoshop umgehen kann."

 

0 Kommentare