Obermenzing Dachstuhl von Mehrfamilienhaus gerät in Brand

In Obermenzing musste die Feuerwehr den Brand einer Dachisolierung löschen. Foto: Feuerwehr München

Aus bislang unbekannter Ursache ist im Dachstuhl eines dreigeschossigen Wohngebäudes die Isolierung in Brand geraten.

 

München - Die Bewohner hatten sich bereits vor Eintreffen der Feuerwehr in Sicherheit bringen können. Geschützt durch schweren Atemschutz drangen die Kräfte der Münchner Feuerwehr daraufhin gewaltsam in die Dachgeschosswohnung ein.

Um an die glimmende Isolierung zu gelangen, musste die Dachhaut auf einer Fläche von rund 20 Quadratmeter geöffnet werden. Mit einem C-Rohr konnte die Dämmung schließlich abgelöscht werden.

Die betroffenen Bereiche wurden abschließend mit einer Wärmebildkamera kontrolliert.

Die Bewohner konnten im Zeitraum der Löscharbeiten in einem  Großraumrettungswagen der Berufsfeuerwehr Unterschlupf finden. Verletzt wurde bei dem Vorfall glücklicherweise niemand.

Die Höhe des entstandenen Sachschadens konnte noch nicht beziffert werden.

 

0 Kommentare

Kommentieren

  1. Ihre Daten können Sie in Ihrem Benutzerkonto ändern. Dieses finden Sie oben rechts .

loading