Oberlandbahn Schwarzfahrer stößt Zugbegleiter auf Gleise – schwer verletzt

Ein Schwarzfahrer soll in München einen Zugbegleiter auf die Gleise gestoßen und damit schwer verletzt haben. Die Bundespolizei fahndet. Foto: dpa

Ein Schwarzfahrer soll in München einen Zugbegleiter auf die Gleise gestoßen und damit schwer verletzt haben. Die Bundespolizei fahndet.

 

München – Die Bundespolizei fahndet nach dem bislang unbekannten Mann im Alter zwischen 25 und 30 Jahren. Nachdem der Fahrgast der Bayerischen Oberlandbahn am späten Mittwochabend als Schwarzfahrer ertappt worden war, kam es nach Angaben der Polizei vom Donnerstag zum Streit zwischen ihm und dem Kontrolleur.

Bei einem folgenden Gerangel stieß der Unbekannte den Zugbegleiter auf die Gleise. Bei dem Sturz verletzte dieser sich so schwer am Bein, dass er operiert werden musste.

 

0 Kommentare