Oberfranken Traktor walzt Gewächshaus nieder

Ein Traktor ist im oberfränkischen Geroldsgrün (Landkreis Hof) in einen Garten gefahren und hat dort ein Gewächshaus zerstört. (Symbolbild) Foto: dapd

Auf einer abschüssigen Wiese kommt ein Traktor plötzlich ins Rollen und landet in einem Gewächshaus. Der Fahrer verletzt sich, beim Versuch die Maschine zu stoppen.

 

Geroldsgrün – Ein Traktor ist am Montagabend im oberfränkischen Geroldsgrün (Landkreis Hof) in einen Garten gefahren und hat dort ein Gewächshaus zerstört. Nach Angaben der Polizei stand der Traktor samt Anhänger auf einer abschüssigen Wiese, als er plötzlich ins Rollen geriet. Die tonnenschwere Zugmaschine rollte etwa 50 Meter die Wiese hinab, kreuzte eine Straße, durchbrach eine Hecke und walzte dahinter das Gewächshaus nieder. Anschließend kippte sie mit dem Anhänger um.

Der 72-jährige Fahrer versuchte vergeblich, auf den Traktor zu gelangen und ihn zu stoppen, und verletzte sich dabei leicht. Die Polizei schätzt den Schaden auf etwa 10 000 Euro.

 

0 Kommentare