Nymphenburg Herzstillstand am Bolzplatz: Bub (11) wird reanimiert

Aus einem harmlosen Fußballmatch wurde für einen 11-Jährigen in Nymphenburg eine lebensgefährliche Situation: Sein Herz blieb stehen. (Archivbild) Foto: dpa

Am frühen Dienstag Abend erlitt ein 11 Jahre alter Bub während eines Fußballspieles auf dem Bolzplatz einer Sportanlage einen Herz-Kreislauf-Stillstand.

 

Nymphenburg - Laut Angaben der Branddirektion München begannen Ersthelfer noch vor dem Eintreffen der Rettungskräfte, das Kind wiederzubeleben. Die Wiederbelebungsmaßnahmen wurden durch die Besatzung eines Rettungswagens des MKT bis zum Eintreffen des Feuerwehr-Notarztes intensiviert.

Mit der Unterstützung des ebenfalls alarmierten Kindernotarztes konnte der Junge auf dem Sportplatz stabilisiert werden. Auch die Besatzung eines Löschfahrzeugs der Feuerwache Pasing unterstützte bei der Reanimation. Unter Begleitung des Kindernotarztes wurde der Bub auf die Intensivstation einer nahe gelegenen Kinderklinik gebracht. 

 

2 Kommentare