Nummer 1 der Top 30 Schöne Münchnerin: Sarah Zahn (17)

Sie hat es unter die Top 30 bei der Wahl zur Schönen Münchnerin geschafft: Sarah Zahn. Die Bilder vom AZ-Shooting. Foto: Katharina Alt

Die 17-jährige Sarah Zahn tanzt liebend gerne Ballett: "Durch den Körper Gefühle und Dinge ausdrücken, das liegt mir.“

 

München - Das ist Sarah. Sarah tanzt, leicht zu erkennen, liebend gerne Ballett. Was auf dem Bild nicht zu erkennen ist: Sarah redet viel, sehr viel.

Ohne Punkt und Komma erzählt die 17–Jährige von ihren Plänen, wenn sie den Titel der Schönen Münchnerin gewinnen sollte. Noch mehr Dirndl könne sie sich dann leisten, noch mehr High-Heels in den Schrank stellen und mit dem Hauptgewinn, dem Opel Adam, würde es sofort nach Berlin gehen — die Mutter auf dem Beifahrersitz. Denn die war auch mal da, wo ihre Tochter jetzt ist. 1986 schaffte sie es in die Top 20 der Schönen Münchnerin. Der Wettbewerb hat Familientradition, könnte man behaupten.

Derzeit ist Sarah noch Schülerin auf der Fachoberschule. Das Abitur soll am Ende dabei herausspringen. Es sei denn, es wird was mit der Modelkarriere. Und da stehen die Chancen gar nicht schlecht.

Irgendwann mit 14 schaute Sarah in den Spiegel, dachte sich „passt scho’“ und fing an die ersten Fotos von sich schießen zu lassen. Seitdem hat sich der Model-Traum gefestigt.

„Durch den Körper Gefühle und Dinge ausdrücken, das liegt mir“, sagt sie und malt mit den Händen Bilder in die Luft. Wie Schauspielern und Ballett sei das, nur ohne reden. Und manchmal, das versichert Sarah, könne sie auch mal still sein — aber nur manchmal und dann auch nicht lange.

Endziffer: -01

 

0 Kommentare