Nürnberger Hauptbahnhof 17-Jähriger verprügelt drei Bundespolizisten

Schlägerei am Nürnberger Hauptbahnhof: Ein stark betrunkener 17-Jähriger verletzt drei Bundespolizisten, ein 40-jähriger Beamte ist noch immer dienstunfähig

 

Nürnberg - Ein Jugendlicher hat am Samstag Beamte der Bundespolizei verprügelt. Der stark betrunkene 17-Jährige ging mit seinen Fäusten auf die drei Männer los und verletzte sie im Gesicht und am Unterleib, wie die Bundespolizei am Montag mitteilte.

Ein 40-jähriger Beamte ist noch immer dienstunfähig. Zu dem Zwischenfall kam es den Angaben nach, nachdem der 17-Jährige gegen 02.40 Uhr morgens am Nürnberger Hauptbahnhof auf einen Mann eingeschlagen hatte und deswegen die Polizei gerufen worden war.

Als die Beamten den Jugendlichen in Gewahrsam nahmen, rastete dieser völlig aus und ging auf die Männer los.

Gegen ihn wird jetzt wegen Körperverletzung und Widerstands gegen Vollstreckungsbeamte ermittelt. Zudem erwarten ihn Schadenersatzansprüche der Bundespolizei.

 

16 Kommentare